Acne inversa Competence Center

Wir, das Acne inversa Competence Center, beschäftigen uns schon seit geraumer Zeit mit der Therapie der chronisch-entzündlichen Hauterkrankung Acne inversa/Hidradenitis suppurativa (HS) und der Behandlung dadurch entstandener Abszesse und Fisteln.

Mit dem Ziel, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und die Beschwerden der Acne inversa bestmöglich zu lindern, bieten wir individuell auf den Patienten abgestimmte Therapiepläne an.

Als erste und bisher einzige Einrichtung in Wien, in der die sanfte & effektive physikalische lAight®-Bestrahlungstherapie angeboten wird, stehen wir unseren Patienten als erfahrene und kompetente Spezialisten für Acne inversa Therapie in Wien, Abszess Behandlung & Fistel Behandlung zur Seite.

Dank der lAight®-Therapie von LENICURA, kann die Hautkrankheit HS im Acne inversa Competence Center nicht mehr nur nach Operationen, sondern in ihrer ganzen Bandbreite und in allen Stadien effektiv behandelt werden.

Unsere Behandlungen

Fragen & Antworten zu Acne inversa

Hier kann man mit einem klaren „Nein“ antworten. Acne inversa ist nicht ansteckend. Die Hautkrankheit gehört zu den „entzündlichen Dermatosen“, wird nicht durch Bakterien ausgelöst und somit nicht ansteckend!

Versuchen Sie auf keinen Fall, einen Abszess selbst auszudrücken! Dadurch verschlechtern Sie die Situation nur. Im schlimmsten Fall zerplatzt die Abszesskapsel und die Bakterien verteilen sich im umliegenden Gewebe, was wiederum zu weiteren Entzündungen oder einer Fistel führen kann.

Die Fachärzte des Acne inversa Competence Center beraten Sie gerne, denn Abszesse können auch ohne Operation sanft und mittels der innovativen lAight®-Lichttherapie geöffnet werden. Dies führt zu einer raschen Schmerzlinderung und Druckentlastung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Trocken- & Nassrasuren führen gleichermaßen zu minimalen Verletzungen der Haut. Bakterien können leichter eindringen, wodurch sich bereits bestehende Entzündungen verschlechtern. Verzichten Sie daher im eigenen Interesse auf das Rasieren!

Da sich bei Acne inversa die Haarfollikel entzünden, kann eine dauerhafte Laserenthaarung, durch das Veröden der Haarwurzeln, die Beschwerden vermindern. Gleichzeitig ist nach eine dauerhafte Haarentfernung das Rasieren nicht mehr notwendig.

Ob die Enthaarung mit Laser die richtige Lösung ist, sollte vor der Behandlung unbedingt mit dem behandelnden Hautarzt besprochen werden!

Lesen Sie alle Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Hautkrankheit Acne inversa, Abszesse und Fisteln.